Frühling – Detox yourself Shankprakshalana

Das wahre Handeln liegt in stillen Momenten.

Swami Sivananda

Diese Kriya (Reinigung) ist eine er vollständigsten Reinigungsübungen um den gesamten Verdauungstrakt von Ablagerungen, krankmachenden Stoffen (auch in den Zoten) zu reinigen.

Bevor du startest musst du wissen, dass du ganz gesund bist. Bei Herzkreislaufproblemen, Diabetes, Nierenproblemen ist die Übung nicht zu empfehlen. Bist du dir nicht sicher, halte zuvor Rücksprache mit deinem Arzt! Es ist auch zu empfehlen diese Reinigung nicht mehr als 2x pro Jahr durchzuführen.

Vorbereitung:
1. Esse am Vortag nichts stopfendes, nur leichte Mahlzeiten.
2. Führe Shank nur vormittags durch und reserviere dir dafür 2-3 Stunden (inkl. Ruhezeit.)
3. Esse bis zum Beginn der Übung nichts mehr, beginne mit leerem Magen.
4. Man braucht ca 7 L angenehm warmes Salzwasser. Dosierung pro Liter, 1 gestrichener EL Salz. Ich schreibe absichtlich nicht wie viele Tassen ist brauchte, um dich nicht zu beeinflussen. Richte dir einen großen Kochtopf, eine Kelle und zwei normale Kaffeetassen (ca. 0,4l).
5. Richte dir ein Gefäß mit Olivenöl und stelle es neben die Toilette.
6. Sorge dafür das deine Toilette für dich allein reserviert ist.
7. Richte dir in einer ruhigen Zimmerecke eine Matte für die Übungen. Nach jeweils 2 Tassen Salzwasser machst du diese 5 Übungen, die helfen das Salzwasser durch den Verdauungstrakt zu bewegen.
8. Richte dir für die Ruhephase warme Decken, Kopfkissen etc.
9. Verzichte während Shank auf TV, Musik, Handy etc. Bleib in Gedanken bei dir selbst und konzentriert
10. Richte dir einen Zettel und Stift um genau die Anzahl der getrunkenen Tassen festzuhalten.
11. Bereite dir Kichery oder Reis zu, ungewürzt und soweit gekocht das es ein Brei ist. Leicht verdaulich.

Durchführung:
1. Trinke zwei Tassen Salzwasser. Tipp von meiner Lehrerin: stelle dir vor es ist Gemüsebrühe 🙂
2. Mache die 5 Übungen, wie ich sie unten dokumentiert habe. Jede Übung 8x.
3. Trinke weitere 2 Tassen Salzwasser und mache die Übungen und wiederhole diese beiden Schritte 1+2, bis du den Drang spürst auf die Toilette zu gehen.
4. Zur Darmentleerung stelle deine Füsse auf einen kleinen Hocker, damit sich der Darm gut entleeren kann. Reibe jedesmal danach deinen After mit Olivenöl ein.
5. Wiederhole nun die Schritte 1-4 solange bis nur noch klares Wasser ausgeschieden wird, aber nicht mehr als 21 Tassen Salzwasser trinken. Notiere dir sorgfältig die getrunkene Menge Salzwasser.
6. Bist du soweit und kannst die Übung abschließen, dann ruhe 45 Minuten, aber ohne zu schlafen (Kopfschmerzgefahr). Decke dich warm zu. Trinke nichts während der Ruhephase.
7. Nach den 45 Minuten Ruhe, kannst du nun langsam in einer normalen Menge deinen Reisbrei mit Kokosöl oder Ghee essen. Trinke dazu klares, stilles Wasser. Bis du fertig mit essen, dann kein Wasser mehr nach trinken. Der ölige Brei kleidet den Verdauungstrakt aus, das wirkt beruhigend nach dem Salzwasser.
8. Trinke für weitere 2 Stunden nichts und fahre mit deinen täglichen Aktivitäten fort. Auch wenn du sehr müde sein solltest, min. 3 Stunden danach nicht schlafen, sonst Kopfschmerzen.
9. Abends isst du nochmals deinen Reisbrei und trinkst Wasser, schließt dein Mahl mit Brei ab und gehst schlafen.
10. Nimm erst am nächsten Tag gegen Mittag dein erstes Mal ein, leicht verdauliche Speisen, oder faste weiter mit Wasser für 7 Tage. (Aber nur wenn du wirklich gesund bist.)

Schreibe mir deine Erfahrung, wie es dir vorher und nachher ging. Bin gespannt 🙂

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Was für tolle Tips… Vielen Dank, ich mache es jetzt schon seit ein paar Tagen und ich fühle mich Super,… Danke Syndi und bitte noch mehr von diesen tollen Tips…

    1. Lieber Vincent, Danke für dein Nachricht. Denke aber daran nach 7 Tagen fasten wieder langsam mit normaler Kost zu beginnen.
      LG Syndi

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen